Kuchen – Torten


Käsekuchen mit Mandarinen

Boden:

200 g Mehl

75 g Zucker

1 Ei

75 g Margarine

1 Tl Backpulver

Alles zu einem Teig verarbeiten

Belag:

500 g Quark

2 Eier

140 g Zucker

1 P. Vanillpudding

100 g Sauerrahm

80 ml Öl

240 ml Milch

Alles vermengen

1 Dose Mandarinen  (drauf legen auf die Quarkmasse )

1 P. Tortenguss klar auf dem abgekühlten Gebäck verteilen

180 Grad ca. 50-60 Min. backen.

http://besterezeptesammlung.blogspot.de/2016/12/faule-weiber-kuchen.html


 

Brot – Pizza – Dipp – Salat

Pizza

 

500 g Mehl

300 g Wasser

10 g Salz

Prise Zucker

20 g Hefe

1 El. Öl

Belag nach belieben

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und ruhen lassen. Danach ausrollen und belegen, nochmal kurz ruhen lassen, dann backen 220 Grad 15-20 min.


Schwarzwaldbrot

brot

 

25 g Hefe

450 g Wasser

4 El. Öl

1 El. Salz

750 g Mehl Type 550

Alle Zutaten verkneten, Teig ruhen lassen, zu einem Laib formen, ruhen lassen. Ofen auf 240 grad vorheizen, Brot rein geben und auf 175 grad abfallend ca. 70min. backen.


Sandwitch Brot

sand

 

75 g Hefe

500 g Wasser

4 El. Öl

2 Tl. Salz

800 g Mehl

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten , etwas ruhen lassen und dann in eine Kasenform geben. Diese mit Alufolie abdecken und garen lassen. Das ganze dann so backen bei 220 grad ca. 45min.


Zaziki

500 g Joghurt

250 g Quark

Knoblauchzehn, Salz , Pfeffer, Salatkräuter, Schlagengurke


Kartoffelsalat

1 Kg Kartoffeln

4 gekochte Eier

2 Paprika

1 Apfel

2 Tomaten

halbe Schlangengurke

1 Becher Fleischsalat

1 Zwiebel

Pfeffer, Salz, Knoblauch, Paprika,Kräuter

evtl. nach belieben noch etwas Mayonnaise

 

Alles zu einem Salat verarbeiten, kochen, schneiden, vermengen.


 Französische Brioche

500g Mehl

60g Zucker

60g Butter

1 Ei

250g lauwarme Milch

1 Prise Salz

1/2 Würfel Hefe

1 Eigelb zum bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich mache den Teig immer in der Kitchen Aid mit Knethaken, denn das Geheimnis dieser Brioche ist das lange Kneten, ich denke, dass es mit jeder anderen Küchenmaschine mit Knethaken auch geht, mit einem Rührgerät und Knethaken wird es etwas mühselig sein und ich würde den Teig nicht von Hand kneten, weil er sehr weich ist.

Mehl, Zucker und die Trockenhefe miteinander verrühren, Kitchen Aid mit Knethaken anstellen, Stufe 2-3 reicht völlig.
Lauwarme Milch und das Ei hinzugeben, die Butter in kleine Stücke schneiden und ebenfalls hinzu, sowie das Salz nicht vergessen. Alles 20 Minuten kneten lassen, nicht weniger!
Den Teig 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, anschließend nochmals 3 Minuten kneten.

Den Teig in eine Brioche- oder Kastenform geben. Man kann den Teig auch in 3 Teile teilen und einen kleinen Zopf flechten und dann in die Kastenform legen.
Den Teig in der Form nochmals 1 Stunde gehen lassen, dann mit Eigelb bepinseln und mit dem Hagelzucker bestreuen.
Für 35-40 Minuten bei 150 °C, mittlere Schiene, backen.


Bresso Sahne Hähnchen:

Zutaten

8 Hähnchenbrustfilet(s)
400 g Frischkäse (Kräuterfrischkäse)
400 ml Sahne
8 Scheibe/n Schinken (Schwarzwälder Schinken)

Zubereitung

Erst das Fleisch waschen und gut trocken tupfen. Um jedes Hähnchenbrustfilet eine Scheibe Schwarzwälder Schinken wickeln und in eine Auflaufform legen.

Aus der Sahne und dem Kräuterfrischkäse eine glatte Sauce rühren und über das Fleisch geben.

Bei 180 Grad 45 Minuten backen.


Leberkäspfanne

für 4 Personen:

400gr Leberkäse

400gr Kartoffeln

1 rote Paprika

etwas Speckwürfel

2 kleiner Zwiebeln

(alles in Würfel geschnitten)

1Becher Creme fraiche

Salz, Pfeffer

gehackte Petersilie

Zwiebel, Speck und Leberkäse in der Pfanne anbraten.

Herausnehmen. Dann in der selben Pfanne Kartoffeln anbraten. Wenn diese halb gar sind, Paprika dazugeben. Weitere 10 min zusammen anbraten. Dann Leberkäse, Zwiebel und Speck dazugeben. Mit Creme fraiche vermengen, würzen und mit Petersilie bestreuen.

Plätzchen

Spritzgebäck:

spritz

600 g Butter

500 gZucker

1000 g Mehl

2 Eier

150 g gemahlene Mandeln

Butter, Zucker, Eier verkneten,rest dazugeben und verkneten, kühl stellen. Danach mit Fleischwolf oder Gebäckspritze Plätzchen herstellen. 180 Grad 15min. backen


Vanillkipfel:

vanill

40 g Butter

250 g Magarine

120 g Zucker

2 P. Vanillzucker

420 g Mehl

150g gemahle Nüsse

Butter,Magarine,Zucker,Vanillzucker verkneten,danach Mehl und Nüsse zugeben und verkneten,Teig kalt stellen.Kipfel formen, backen 180 Grad 15min. Nach dem backen mit Puderzucker bestreun.


Buttergebäck:

375 gr. Butter

200 gr. Zucker

500 gr. Mehl

5 Eigelb

Ei zum bestreichen.

Aus den Zutaten einen Teig herstellen und diesen kalt stellen. Danach ausrollen und ausstechen. Auf s Backblech legen mit Ei bestreichen und backen bei 180 Grad ca. 15min.


Schwarz Weiss Gebäck:

75 gr. Puderzucker

200 gr. Mehl

1 Prise Salz

1P. Vanillzucker

150 gr. Butter oder Magarine

3 El. Kakao

Bis auf den Kakao alles verkneten,die hälfte Teig raus nehmen unter den Rest den Kakao.Aus beiden Teigen dünne rollen machen und nebereinander legen und je nach Muster zusammen fügen.

In Scheiben schneiden und bei 180 Grad 10min. backen.


Vanille Mürbchen:

ca 80 Stück:

250g Mehl

1 Pck. Puddingpulver Bourbon Vanille

50g Zucker

1 Vanillzucker

200g weiche Butter

Puderzucker zum bestreuen nach dem backen

Heißluft: 160 grad ca 12min.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, Teig zu 30cm langen Rollen formen, etwa 20 gleich große Stücke draus schneiden und auf s Blech legen und backen.

Noch lau warm mit Puderzucker bestreuen.

Sind sehr lecker.


Kokosmakronen mit Creme Fraiche:

1 Pck. Vanillzucker

150g Creme Fraiche

100g Puderzucker

2 Eier

1 Pr. Salz

250g Kokosraspeln

Obladen

nach belieben kann Aroma wie Bittermandel beigefügt werden oder auch Schokostreusel, sowie nach erkalten mit Schokolade leicht überzogen werden.

Zutaten alle verrühren zu letzt Kokosraspeln zugeben und 10min. ruhen lassen. Auf Obladen setzen bei 160 Grad 15-20 min. backen.


Quark Kokosmakronen:

4 Eiweiß ( steif schlagen)

150g Zucker

1 Pck. Vanillzucker

65g Quark

4 Tropfen Bittermandel

200g Kokosraspeln

Zutaten nach und nach zum Eischnee geben und unterheben.

Backen: 150 Grad ca. 15 min.


Freundliche Blicke ( Marmeladen Auge )

250g Butter

125g Zucker

3 Eigelb

1 Pck. Vanillzucker

225g Mehl

175g Speisestärke

300g Marmelade

Butter, Zucker verrühren, Eigelb zugeben,danach restliche Zutaten, Marmelade zum Gebäck füllen.

Aus dem Teig Kugeln formen, auf s Blech legen, etwas flach drücken, ein kleines Loch rein drücken und mit Marmelade füllen und backen.

Backen: 180 Grad 10 min.


Nussmakronen

5 Eiweiß steif schlagen

200 g Zucker unter rühren

1 P. Vanillzucker

100-150 g gemahlene Nüsse unterheben

 

Häufchen auf s Blech setzen,bei 120 Grad ca. 30 min. trocknen.


 

Kuchen – Torten – Crepe

Käsekuchen

 

65 gr. Zucker

65 gr. Butter

1 Ei

150 gr. Mehl

1 El. Milch

1Tl. Backpulver

Belag:

750 gr. Quark

250 gr. Zucker

150 gr. Öl

2 Eier

1P. Vanillpudding

1 Tl. Backpulver

1 El. Mehl

Die ersten Zutaten verkneten und in eine Form geben,danach die Zutaten für den Belag verrühren und auf den Boden geben. Bei 180 Grad ca. 1 Sdt. backen.


Apfel Schlupfkuchen

apfel

1 kg Äpfel

3 Eier

100 gr. Zucker

150 gr. Mehl

1 Tl. Backpulver

100 gr. Öl

2 P. Vanillzucker

Äpfel schälen und in Scheiben schneiden, Eier mit Zucker, 1Vanillzucker verrühren, restliche Zutaten zu geben und alles zu einem Teig verrühren. Teig in eine Form geben , Äpfel drauf und mit Vanillzucker bestreuen. Backen bei 175 Grad 45-55 min.


Gold und Silber Kuchen

Teig 1:

100 gr. Magarine

130 gr. Zucker

4 Eigelb

1 Vanillzucker

200 gr. Mehl

1/8 Milch

1/2 P. Backpulver

Teig 2:

100 gr. Magarine

200 gr. Zucker

125 gr. gem. Nüsse

200 gr.Mehl

1/8 Milch

1/2 P. Backpulver

4 Eiweis zu Schnee schlagen und unterheben

Zutaten für den 1 Teig verrühren und in die Form geben ,das selbe mit dem 2. Backen 60min. bei 180 Grad. Abkühlen lassen und mit Schokolade überziehen.


Milka Torte

Boden:

3 Eier

3 El. Wasser

125 gr. Zucker

125 gr. Mehl

1 Tl. Backpulver

Belag:

5 Bananen

1-2 El. Zitrone

100 gr Vollmilch und 100 gr. Zartbitter Schokolade

500 gr. Sahne

2 P. Sahnesteif

3 Eier

150 gr. weiche Butter

1 P. Vanillzucker

Milkaherzen und Schokostreusel zum verzieren

Eier, Wasser, Zucker schaumig rühren,Mehl, Backpulver zugeben verrühren. Springform mit Backpapier auslegen, Teig rein geben und backen 15-20 min. bei 200 Grad.

Bananen schälen und halbieren und mit Zitrone betreufeln.Schokolade schmelzen, Sahne mit Sahnesteif steif schlagen.Eier trennen und Eigelb mit Butter und Vanillzucker cremig rühren.Schokolade unterrühren. Eiweis steif schlagen und unter die Schokomasse heben.Bananen auf dem Boden verteilen, Sahne drauf geben und dann die Schokomasse. 2 Sdt, kalt stellen und dann verzieren.


Crepe (ca.8)

400 gr. Milch

200 gr. Mehl

4 Eier

4 El. Öl

2Prisen Salz

2 Prisen Zucker

Verrühren und kurz ruhen lassen, Pfanne heizen,fetten,Teig rein backen und danach nach belieben füllen.


Apfel oder Pfirsich Kasten Kuchen

125 g Margarine

125 g Zucker

3 Eier

200 g Mehl

50 g Speisestärke

3 Tel. Backpulver

1 P. Vanillzucker

3 El. Milch

1 Zitronenaroma

Äpfel oder Pfirsiche für den Teig

 

Alle Zutaten nach und nach verrühren, am Ende Obst klein geschnitten unter heben. In einer Kastenform 60 min. bei 175 Grad backen


Nuss Bananen Kuchen

100 g Margarine

150 g Zucker

2 Eier

250 g Mehl

2 Tel. Backpulver

1 Brise Salz

75 g gemahlene Nüsse

2 Bananen

 

Alle Zutaten nach und nach verrühren, die Banenen zerdrücken und unter den Teig heben.

In einer Kastenform bei 175 Grad ca. 60-80 min. backen.


Marmorkuchen

250 g Margarine

200 g Zucker

1 P. Vanillzucker

4 Eier

500 g Mehl

1 P. Backpulver

125 g Milch

2-3 El. Kakao

1 Rum Aroma

180 Grad, ca. 60 min. backen.


Obstkuchen Boden

125 g Margarine

100 g Zucker

1 P. Vanillzucker

2 Eier

175 g Mehl

1 Tel. Backpulver

1 El. Milch

 

Zutaten nach und nach verrühren, in eine Obstkuchen Form geben und ca. 20 min. bei 160 Grad backen.


Mandarinen Kuchen

Teig:

175 g Mehl

75 g Margarine

75 g Zucker

1 Tl. Backpulver

1 Ei

Belag:

500 g Milch

2 P. Vanillpuding zum kochen

150 g Zucker

1 Zitronenaroma

3 Becker Schmand a 200 g

3 Dosen Mandarinen

1 Tortengus klar

 

Mandarinen abtropfen lassen.

Aus den Zutaten für den Teig einen Teig herstellen und diesen in die Backform geben.

Belag: Zucker mit Puddingpulver,etwas Milch vermischen. Restliche Milch zum kochen bringen. Mischung einrühren. Etwas abkühlen lassen und umrühren, das sich keine Haut bildet. Schmand unterziehen.Auf den Teig geben, danach mit Mandarinen belegen und backen bei 175 Grad ca. 75 min. Nach dem abkühlen den Tortenguss zubereiten und darüber geben.


Saftiger Erdbeerkuchen vom Blech

Teig:

250 g Margarine

250 g Zucker

1 P. Vanillzucker

6 Eier

100 g Schlagsahne

300 g Mehl

1 P. Backpulver

Belag:

1 Kilo Erdbeeren

1 Liter Milch

2 P. Vanillpuding zum kochen

75 g Zucker

2 P. klarer Tortenguss

 

Teig Zutaten verrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, bei 165 Grad ca. 30 min. backen.

Nach dem abkühlen den Pudding kochen und auf dem Boden verteilen,danach gleich die Erdbeeren halbiert drauf geben. Tortenguss zubereiten und drauf geben.


Waffeln

250 g Margarine oder Butter

100 g Zucker

4 Eier

350 g Mehl

500 g Milch

1 P. Vanillzucker

Brise Salz

1/2 Tel. Backpulver

 

Alles verrühren und in einem Waffeleisen backen.


Butterstreusel

150 g Butter

1 P. Vanillzucker

150 g Zucker

300 g Mehl

 

Die Zutaten nach und nach vermengen zu Streusseln.


Berliner aus dem Ofen

Zutaten für 8 Berliner

  1. 150 ml lauwarme Milch

  2. ½ Würfel frische Hefe

  3. 4 EL Zucker

  4. 350 g Mehl

  5. 1 Prise Salz

  6. 1 Ei

  7. 2 EL Margarine

  8. Margarine, geschmolzen (zum Bestreichen)

  9. Zucker oder Puderzucker (zum Bestreuen)

  10. Lieblings-Marmelade (zum Füllen)

Zubereitung
  1. Lauwarme Milch mit Zucker und Hefe verrühren.
  2. Mehl in eine Schüssel geben. Salz, Ei und Hefegemisch dazugeben und mit Küchenmaschine oder Rührgerät (Knethaken) zu einem Kloß vermengen.
  3. Die weiche Margarine zufügen und weitere 5 Minuten verkneten.
  4. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Mit bemehlten Händen aus dem Teig 8 Ballen formen und auf das Backblech legen. Mit einem Geschirrhandtuch abdecken und an einem warmen Ort gute 30 Minuten gehen lassen.
  6. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Berliner für ca. 15 Minuten backen.
  7. Nach dem Backen mit der geschmolzenen Margarine bestreichen und mit Zucker (oder Puderzucker) bestreuen.
  8. Marmelade nach Wahl in einen Spritzbeutel mit einer Kuchenspritztülle füllen und in die Berliner spritzen (oder einfach eine Einwegspritze aus der Apotheke dafür benutzen).

Notizen

  1. Zubereitungszeit ohne Gehzeit.

  2. Die Berliner können natürlich auch mit Pflaumenmus, Nutella oder Creme gefüllt werden.

    Quelle: http://www.kuechenmomente.de/berliner-aus-dem-ofen/


    Fantakuchen mit Mandarinen-Schmand

Zutaten:

5 Eier

300g Zucker

1P. Vanillezucker

350g Mehl

1P. Backpulver

125g Öl

175g Fanta

Für den Belag:

3 Dosen Manadarinen, alternativ Erdbeeren,Kirchen,Pfirsich

600g Sahne

5P Vanillezucker

3P Sahnesteif

500g Schmand

evtl. Zimtzucker


Schneemouse Erdbeer

Zutaten:

125 g Margarine
270 g Zucker
4 Ei(er), getrennt
150 g Mehl
2 TL Backpulver
4 EL Milch
500 g Erdbeeren
400 g Sahne
400 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
4 EL Zitronensaft
50 g Mandel(n), gehobelt

 

Zubereitung

Die Margarine mit 100 g Zucker gut schaumig rühren (ca. 6 Minuten), das Eigelb ebenso lange unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Die Hälfte des Teiges in eine Springform (26 cm Durchmesser) streichen.

Das Eiweiß mit 100 g Zucker zu steifem Schnee schlagen.

Die Hälfte des Eischnees auf den ersten Tortenboden streichen, mit der Hälfte der Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 °C etwa 20 – 25 Minuten backen. Mit dem zweiten Boden genauso verfahren. Beide Böden gut auskühlen lassen.

Für die Füllung 500 g Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Die Sahne mit Vanillezucker und 1 Pck. Sahnesteif steif schlagen. Den Mascarpone mit 70 g Zucker, Zitronensaft und 1 Pck. Sahnesteif verrühren. Die geschlagene Sahne unterrühren.

Ein Viertel der Füllung auf den ersten Boden streichen. Die Erdbeeren darauf verteilen. Die restliche Creme darauf streichen und mit dem zweiten Boden bedecken.

Die Torte unbedingt 1 – 2 Tage vor dem Verzehr zubereiten, damit sie noch gut durchziehen kann!

Die Torte kann ebenso mit Himbeeren als Himbeertorte zubereitet werden.

———————————————————————————————–

Himbeerpudding Kuchen:

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

250 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter oder Margarine
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Backpulver

Für die Füllung:

2 Pck. Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
3 Becher Schmand
1/2 EL Zitronensaft
200 g Puderzucker

Für den Belag:

2 Pkt. Himbeeren, TK
1 Pck. Tortenguss, rot

Zubereitung

Zuerst die Füllung zubereiten, weil diese dann abkühlen muss: Die beiden Päckchen Vanillepuddingpulver mit 500 ml Milch aufkochen lassen und unter ständigem Rühren erkalten lassen. Danach 3 Becher Schmand und den Zitronensaft dazugeben. Glattrühren mit dem Schneebesen. Zuletzt den Puderzucker unterheben.

Aus den Zutaten für den Mürbeteig schnell einen glatten, geschmeidigen Teig formen. In eine 26er Springform einen Boden mit Rand rollen oder drücken.
In die Form nun die Füllung hineingießen, etwas glatt streichen. Danach die tiefgefrorenen Himbeeren darauf verteilen.
Im Backofen bei 175 Grad ca. 45 – 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
Noch heiß den vorschriftsmäßig angerührten Tortenguss auf dem gebackenen Kuchen verteilen. Sofort kühlen!

Schmeckt am besten, wenn er am Tag vor dem Verzehr gebacken wurde.


Obstkuchen vom Blech:

Zutaten

12 Ei(er)
300 g Zucker
1 Prise(n) Salz
360 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark davon
200 g Schlagsahne
250 g Sahnequark, 40% Fett
500 g Mascarpone, ersatzweisemDoppelrahmfrischkäse
1 TL Orangenschale, unbehandelt, abgeriebene
1 Zitrone(n)
50 g Puderzucker
500 g Obst (Erdbeeren, Bananen, Blaubeeren, Weintrauben)
1 kl. Dose/n Ananas, Stücke, Abtropfgewicht 260 g
1 kl. Dose/n Mandarine(n), Abtropfgewicht 175 g
2 Pck. Tortenguss, weiß

Zubereitung

Backblech mit Backpapier auslegen, Ofen auf 180 C vorheizen.

Teig:
Die Eier trennen und aus dem Eiweiß Eischnee schlagen. Eigelb, Vanillemark, Zucker und das Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und langsam zu der Eigelbmasse geben. Vorsichtig unterrühren. Zuletzt wird der Eischnee vorsichtig untergehoben.
Biskuitmasse sofort auf das Backblech geben und im unteren Drittel des Backofens ca. 20-30 min backen.
Fertigen Biskuit mit einem Messer vom Rand lösen und zum Auskühlen auf einen Backofenrost legen.

Creme:
Sahne steif schlagen. Orangenschale abreiben. Quark mit Mascarpone, Orangenschale, Zitronensaft und Puderzucker verrühren.
Sahne unter die Masse heben. Abschmecken und wenn es nicht süß genug ist, einfach noch ein bisschen Puderzucker dazugeben.

Obstbelag:
Frisches Obst waschen und putzen. Erdbeeren in Viertel schneiden, Bananen in Scheiben schneiden, Weintrauben halbieren.
Dosenfrüchte abtropfen lassen. Saft auffangen für den Tortenguss.
Man kann auch andere Obstsorten verwenden, z.B. Kirschen, Stachelbeeren oder frische Himbeeren.

Biskuit auf eine große Platte (Tablett) stürzen, Papier abziehen. Quarkmasse auf dem Biskuit glatt verstreichen. Mit einem Messer in die Creme 24 Stücke (Quadrate 4 mal 6) vorritzen.
Jedes Quadrat mit einer anderen Obstsorte belegen.
Den Tortenguss nach Packungsangabe mit Zucker und aufgefangenem Obstsaft zubereiten. Danach auf dem Obst dünn mit einem Backpinsel verteilen. Wer will kann zum Schluß Melisseblätchen darauf verteilen.

Macht man den Blechkuchen kurz vor dem Servieren fertig, kann man auch den Tortenguss weglassen.


Schmand Pudding Mandarine:

Zutaten

200 g Mehl
75 g Zucker
75 g Butter
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)

Für die Creme:

500 ml Milch
2 Pck. Puddingpulver, Vanillepudding
175 g Zucker
600 g Schmand

Für den Belag:

2 kl. Dose/n Mandarine(n)
1 Pck. Tortenguss

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad oder bei Umluft 155 Grad vorheizen.

Den Rand einer Springform (Durchmesser 26 cm) fetten und evtl. mit Semmelbröseln ausstreuen, den Boden mit Backpapier auslegen.

Das Mehl mit Zucker, Salz, Backpulver, Vanillezucker, Butter und Ei verkneten. Den Teig auf dem Boden fest andrücken und einen Rand hochziehen.

Die Mandarinen gut abtropfen lassen, den dabei Saft auffangen.

Das Puddingpulver mit 10 EL Milch verrühren. Den Rest der Milch mit dem Zucker aufkochen lassen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Den Pudding aufkochen lassen, dann sofort in einer Schüssel mit dem Schmand verrühren. Die Creme auf den Boden streichen. Die Mandarinen im Kreis darauf legen.

Den Kuchen 60 Minuten backen, danach noch 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Dann heraus nehmen und abkühlen lassen.

Den Tortenguss nach Packungsanweisung, jedoch mit dem Mandarinensaft zubereiten und auf dem Kuchen verteilen.

Torte dann am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen!